AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Stand: 01.12.2015

1. Geltungsbereich

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ascel Electronic - Jurij Galievskij (nachfolgend Ascel Electronic) und dem Besteller gelten ausschl. die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Einkaufsbedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, auch dann nicht, wenn in Kenntnis abweichender Bedingungen ohne Widerspruch die Bestellung ausgeführt wurde. Produktabbildungen sind beispielhafte Abbildungen und können von den gelieferten Produkten abweichen.
1.2 Die Angaben und Angebote hinsichtlich der Geräte und Produktbeschreibungen sind freibleibend. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Im Hinblick auf die ständige techn. Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte werden Änderungen in Konstruktion und Ausführung vorbehalten. Dies gilt auch für Änderungen, die dem Erhalt der Lieferfähigkeit dienen.

2. Vertragsabschluss

Durch Bestellung im Internet, das Absenden einer schriftlichen Bestellung außerhalb des Internets oder eine telefonische Bestellung von Waren unterbreitet der Besteller gegenüber Ascel Electronic ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Der Vertrag kommt durch Lieferung der Ware durch Ascel Electronic zustande, soweit die Lieferung innerhalb von 10 Tagen nach dem Absendedatum des Angebots erfolgt.

3. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Ascel Electronic Jurij Galievskij Schmiedendorf 2 24321 Hohwacht (Ostsee) MAIL: widerruf@ascel.de FAX: +49 (0)4381/9020746) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4. Preise

4.1 Für die Lieferung gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

5. Zahlungsbedingungen

5.1 Zahlungsarten: Nachnahme, Vorauskasse, PayPal.
5.2 Zahlungsverzug
Sollten Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten, behält Ascel Electronic sich vor, Ihnen Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu berechnen. Unbenommen bleibt der Nachweis, dass kein bzw. nur ein geringerer Verzugsschaden entstanden ist. Weiterhin ist Ascel Electronic berechtigt, sämtliche Lieferungen auch aus anderen Vertragsverhältnissen zu verweigern. Für etwaige Schäden aus dieser Nichtbelieferung haftet Ascel Electronic nicht.

6. Lieferfähigkeit/Ersatzlieferung/Teillieferung

6.1 Die Lieferung durch Ascel Electronic erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung und dass Ascel Electronic die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat. Schadenersatz, auch bei verspäteter oder unvollständiger Lieferung, ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware werden Sie benachrichtigt, sobald eine Terminbestätigung des Lieferanten vorliegt, in der Regel 3 Tage nach Eingang der Bestellung. Ascel Electronic behält sich vor, Ihnen eine nach Preis und Qualität gleichwertige Ware zuzusenden. Bei Nichtgefallen können Sie diese kostenlos zurückgeben. Sollte eine Ware nicht mehr verfügbar oder aus rechtlichen Gründen nicht mehr lieferbar sein, ist Ascel Electronic berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.
Sollte ein Artikel kurzfristig nicht lieferbar sein, entscheidet Ascel Electronic, ob eine spesenfreie Nachlieferung erfolgt bzw. der Artikel in der Rechnung mit „Bitte neu bestellen“ ausgewiesen wird.
6.2 Teillieferungen sind selbständige Lieferungen. Der Kunde ist nicht berechtigt, diese zurückzuweisen.
6.3 Transportschäden: Bei sichtbaren Transportschäden besteht die Möglichkeit, die Annahme der Sendung zu verweigern. Stellen Sie die Beschädigung allerdings nach Empfang fest oder liegt ein verdeckter Transportschaden (Verpackung i. O./Inhalt defekt) vor, setzen Sie sich bitte innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt mit dem für Sie zuständigen Postamt/Agentur bzw. dem Frachtführer in Verbindung, damit eine Niederschrift über eine beschädigte Sendung erstellt wird. Das ausgefüllte Formular stellen Sie Ascel Electronic dann bitte mit der beschädigten Sendung/Ware zur Verfügung, damit eine Ersatzlieferung erfolgen kann.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Ascel Electronic Jurij Galievskij Schmiedendorf 2 24321 Hohwacht (Ostsee).

8. Gewährleistung

8.1 Ascel Electronic gewährleistet, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Sachmängeln sind, d.h. dass sie sich für die vorausgesetzten Verwendungen oder für die gewöhnliche Verwendung eignen und eine Beschaffenheit aufweisen, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist.
8.2 Gegenüber Unternehmern im Sinne des § 14 BGB beträgt die Gewährleistungsfrist für Sachmängel zwölf Monate ab Ablieferung der Kaufsache.

9. Haftung

9.1 Im Falle von Datenverlusten kann Ascel Electronic nicht haftbar gemacht werden. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Daten eigenverantwortlich.
9.2 Ascel Electronic haftet nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten betreffen oder Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz begründen. Ascel Electronic haftet auch für solche Schäden, die ihre Grundlage in einem arglistigen Verschweigen des Mangels haben.
9.3 Sofern die Ascel Electronic auch für leichte Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt.
9.4 Sofern die Haftung der Ascel Electronic ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen der Ascel Electronic.
9.5 Vorgenannte Regelungen geben den vollständigen Haftungsumfang von Ascel Electronic, ihrer Geschäftsführung sowie deren Mitarbeiter wieder. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen.

10. Datenschutz

10.1 Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden für eine fehlerfreie und schnelle Bestellabwicklung in unserer EDV in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Teledienstdatengesetzes gespeichert.
10.2 Der Kunde ist berechtigt einer Nutzung seiner Adressdaten für Werbezwecke unsererseits zu widersprechen. Eine Weitergabe an Dritte für gewerbliche Zwecke erfolgt nicht.
10.3 Wenn es im Rahmen einer Reklamationsabwicklung, zum Beispiel von Datenträgern, unvermeidbar sein sollte, evtl. noch vorhandene persönliche Kundendaten an Lieferanten/Hersteller weiterzuleiten, sind diese ebenfalls dazu verpflichtet, den Vorgang gemäß Bundesdatenschutzgesetz zu behandeln. Ascel Electronic kann weder die Wiederherstellung der Daten noch die Löschung der Daten vor Weiterleitung gewährleisten.

11. Verschiedenes

11.1 Soweit der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist, ist Erfüllungsort für alle beiderseitigen aus dem Vertrag geschuldeten Leistungen Hohwacht (Ostsee).
11.2 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit dieser AGB im Übrigen nicht berührt werden.

12. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

12.1 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
12.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hohwacht (Ostsee)oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl der Ascel Electronic, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

 

Zuletzt angesehen